TEMPO TP Kurzzeit-Markierfarbe

Kurzzeit-Markierfarbe

nach Boxeneinheit

Tempo TP wird für kurzzeitige Bodenmarkierungen (2 bis 8 Wochen) verwendet. Dank der speziellen Farbformel, um einfache Beseitigung der aufgesprühten Farbe zu erleichtern, ist es besonders gut für die Markierung im innerstädtischen Bereich (vorübergehende Markierung) oder an denkmalgeschützten Standorten oder unter Schutz stehenden Stätten geeignet.

Mehr Infos


Technische Daten

Volume500 ml
VerpackungseinheitKarton mit 12 Spraydosen
ProdukttypTemporäre Farbe
AnwendungsbereichStraßenbau, Erdarbeiten, Rohrleitungen, Bau usw.
Anwendungsfläche...

Download

Mehr Infos


Tempo TP ist einfach und sicher anwendbar und verfügt über die patentierte Schutzkappe „TP“ von Soppec.

 

FLUORESZIERENDER KURZZEIT-MARKIERER [2 MONATE]

 

 

EIGENSCHAFTEN

  • sehr gute Haftfestigkeit auf Untergründen aus Beton, Asphalt, Gras, Holz, Sand usw.
  • sehr widerstandsfähige Schutzkappe (kein Zerbrechen bei einem Fall einer vollen Sprühdose aus 1,5 m Höhe)
  • stark leuchtend, aus größerer Entfernung sichtbar
  • Beständigkeit der Markierung: bis maximal 2 Monate
  • schnell trocknende Farbe: ca. 10 Min.
  • Verarbeitungstemperaturen: -20 bis +50 °C
  • einfache Beseitigung durch mechanische Mittel (Wasserstrahl, Niederdruckreiniger, Besen usw.)

 
TECHNISCHE DATEN

 
Zusammensetzung

Bindemittel: komplexes Gemisch aus Mineralölen und Tönen
Pigmente: mineralisch und organisch ohne Schwermetalle
Lösungsmittel: komplexes Gemisch frei von chlorierten Lösungsmitteln und aromatischen

 
Bestandteilen

Treibgas: spezielles Gemisch aus Isobutan und Propan
Auftragsmethode
Manuell oder mit unseren Auftragsgeräten (Markierstange und Markierpistole, siehe Seiten 23 und 24)
VOR DER BENUTZUNG: Mit dem Sprühkopf nach unten gut schütteln.
NACH DER BENUTZUNG: Mit dem Sprühkopf nach oben durch Sprühen entlüften.

 
Hygiene und Sicherheit

Die Sicherheitsdatenblätter sind kostenlos im Internet unter www.quick-fds.com einsehbar.
Weder Fließspuren noch Farbnebel bei der Benutzung dank der patentierten SOPPEC-Schutzkappe.
CLP-Kennzeichnung mit zwei Piktogrammen

picto inflammablepicto dangereux


Zubehör