TRACING PLUS Linienmarkierungsspray

Linienmarkierungsspray

nach Boxeneinheit

0,00 €


Technische Daten

Volume 750 ml
Verpackungseinheit Karton mit 6 Spraydosen
Produkttyp Sprühfarbe zur Linienmarkierung
Anwendungsbereich Ausschilderung und Events
Anwendungsfläche ...

Download

Mehr Infos


TRACING® PLUS, DIE LINIENMARKIERFARBE
"HOHE LEISTUNG" und NSF-zertifiziert für die Verwendung im Landwirtschafts- und Ernährungssektor.

 

 

Das Produkt 750 ml stellt das beste Preis-/Leistungsverhältnis für Markierungen im Außenbereich dar.

 

Aufbringen von Linien: Breite ( 4 bis 10 cm) 1 x 750ml Sprühdose
1 Schicht 2 Schichten
Langsames markieren 100 m 50 m
Schnelles markieren 150 m 75 m

 

EIGENSCHAFTEN

nsf certification soppec tracing plus

  • ausgezeichnete Haftfestigkeit und hohe mechanische Beständigkeit
  • ausgezeichnete Schmutzbeständigkeit
  • präzise Linien dank einer speziellen Düse
  • schnell trocknende Farbe: ca. 15-20 Min.
  • Haltbarkeit der Markierung: ca. 12 Monate, abhängig von Untergrund und Beanspruchung der Linien
  • Verarbeitungstemperatur: +5 °C bis +50 °C

 
TECHNISCHE DATEN

 
Zusammensetzung

Bindemittel: Gemisch aus Acryl und Urethanalkyd
Pigmente: mineralisch und organisch, blei- und kadmiumfrei
Lösungsmittel: komplexes Gemisch frei von chloriertem Lösungsmittel und aromatischen Bestandteilen (Toluol, Xylol usw.)
Treibgas: Dimethyl ether

 
Auftragsmethode

Manuell oder mit unseren Markierungsgeräten
(4-Rad-Markierwagen, Markierpistole)
Trocknungszeit: 15 bis 20 Min.

 
Hygiene und sicherheit

Die Sicherheitsdatenblätter sind kostenlos im Internet einsehbar unter www.quick-fds.com.
CLP-Kennzeichnung mit einem einzigen Piktogramm.

 

Nutzungshinweise

  • Benutzung mit dem Kopf nach unten: Die Auftragshöhe entsprechend dem verwendeten Gerät und abhängig von der Breite der gewünschten Linie wählen.
  • VOR DER BENUTZUNG: Die Sprühdose mit dem Kopf nach unten gut schütteln, um die Farbe gut zu mischen, auch nachdem die Kugeln deutlich zu hören waren.
  • NACH DER BENUTZUNG: Mit dem Kopf nach oben entlüften (bis nur Gas austritt), um das Ventil und den Sprühkopf zu reinigen.

 

ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN

 
Unabhängig von der Beschaffenheit des Bodens müssen die folgenden Bedingungen für eine gute Auftragsqualität von TRACING® PLUS: Die richtige Vorbereitung der zu markierenden Oberfläche ist unerlässlich, um eine ausgezeichnete Haftkraft der Farbe zu erreichen.
Die Oberfläche gut reinigen, damit sie frei von Staub, Verschmutzungen, Fett usw. ist. Die Luftfeuchtigkeit muss zwischen 10 und 50 % liegen.
Die Verarbeitungstemperatur darf nicht unter 5 °C liegen.

Für eine gute Qualität der Linie muss der erste Sprühvorgang schnell erfolgen (Grundierung), dagegen ist der zweite und eventuell dritte Sprühvorgang langsamer durchzuführen, um die gewünschte Deckkraft zu erhalten.

Empfehlungen für die Art der Untergründe :

BETON
Zum Auftragen von TRACING® auf neuem Boden ist eine minimale Wartezeit von 3 bis 4 Wochen zum Trocknen des Betons (DTU-Norm) und für den Entzug von Säure erforderlich.

ASPHALT
Es wird empfohlen, mindestens 15 Tage zu warten, bevor eine Markierung auf neuer Asphaltbeschichtung durchgeführt wird, um die Qualität der Markierung nicht zu beeinträchtigen.

• Sonderfälle von „synthetischen“ Böden (Kunststoff, PVC, Lack) und beschichteten Böden (Epoxid, PU) In diesem Bereich gibt es viele Arten von Anstrichfarben und es kann hier Unverträglichkeiten
zwischen der Beschichtung des Bodens und TRACING® geben (darunter Probleme mit der Haftfähigkeit). Es wird daher in diesen ganz besonderen Fällen angeraten, vorher eine Probemarkierung durchzuführen.

Die Linien können mit unserem Klarlack PROTECT LINE beschichtet werden, um die Lebensdauer und Haltbarkeit sowie die Verschmutzungsbeständigkeit weiter zu erhöhen.


Zubehör